• 2foyer
  • 3galerieraum
  • 4treppenhaus
  • 5medienraum
  • 6bibliothek
  • 7projektdatenbankraum
  • 8werkstatt
  • 9maerchenzimmer

LesArt ist ein europaweit einzigartiges Literaturhaus für Kinder und Jugendliche und gehört zu den fünf öffentlich geförderten Literaturhäusern Berlins. Ob Lesenacht oder Literarischer Spaziergang, Ausstellungsführung, Lyrikwerkstatt oder Familiennachmittag – Kinder, Jugendliche und Erwachsene entdecken Bücher und Bilder, Medien und Materialien, Sprache und Spiele. Und das ca. 300-mal pro Jahr – im LesArt-Haus und an anderen Orten.

Aktuelle Öffnungszeiten der Ausstellung: Mi, Do, Fr 14 bis 17 Uhr. Terminvereinbarungen unter info@lesart.org.
Es gelten die Abstands- und Hygienevorschriften des Berliner Senats.
Informationen zur Ausstellung sind hier zu finden

Aktuelles

Auserlesenes #4

LesArt veröffentlicht im Rahmen seines digitalen Sonderprogramms jeden Donnerstag ein exklusiv für diese Reihe geschaffenes Bild einer Illustratorin oder eines Illustrators und lädt kleine und große Geschichtenliebhaber*innen zum Geschichtenerfinden ein.

Heute: Martin Baltscheit

Gefahr im Verzug?

Welche Geschichte verbirgt sich in diesem Bild? Zeigt es den Anfang, das Ende oder etwas, das mitten in einer Geschichte geschieht?

Lasst eurer Phantasie freien Lauf und schickt uns eure Geschichte – aufgeschrieben oder gezeichnet, als Ton- oder Filmaufnahme oder, oder, oder ... per E-Mail an: presse@lesart.org.
Bitte gebt euren Vornamen und euer Alter an.

Eine Auswahl der Einsendungen wird hier veröffentlicht. Einen Einsendeschluss gibt es nicht.

Auserlesenes #3

LesArt veröffentlicht im Rahmen seines digitalen Sonderprogramms jeden Donnerstag ein exklusiv für diese Reihe geschaffenes Bild einer Illustratorin oder eines Illustrators und lädt kleine und große Geschichtenliebhaber*innen zum Geschichtenerfinden ein.

Heute: Sebastian Meschenmoser

Mopsmann ist wieder da! Und er hat viel zu tun ...

Welche Geschichte verbirgt sich in diesem Bild? Zeigt es den Anfang, das Ende oder etwas, das mitten in einer Geschichte geschieht?

Lasst eurer Phantasie freien Lauf und schickt uns eure Geschichte – aufgeschrieben oder gezeichnet, als Ton- oder Filmaufnahme oder, oder, oder ... per E-Mail an: presse@lesart.org.
Bitte gebt euren Vornamen und euer Alter an.

Eine Auswahl der Einsendungen wird hier veröffentlicht. Einen Einsendeschluss gibt es nicht.

LesArt wünscht frohe Ostern!

Auserlesenes #2

Könnt ihr ihn hören, könnt ihr ihn sehen? Der Frühling ist da!

Was die Lyrikerin Elisabeth Borchers an ihrem Fenster, vor ihrer Tür erlauscht und beobachtet hat, erfahrt ihr hier.

Lest, hört, werdet aktiv!

 

Wir freuen uns über eure Einsendungen per E-Mail an: presse@lesart.org. Eine Auswahl der Einsendungen findet ihr hier. Einen Einsendeschluss gibt es nicht.

Auserlesenes #1

Heute, am Internationalen Kinderbuchtag und 27. LesArt-Geburtstag, starten wir unsere neue Reihe „AUSERLESENES“.

LesArt veröffentlicht im Rahmen seines digitalen Sonderprogramms jeden Donnerstag ein exklusiv für diese Reihe geschaffenes Bild einer Illustratorin oder eines Illustrators und lädt kleine und große Geschichtenliebhaber*innen zum Geschichtenerfinden ein. 

Heute: Antje Damm

Welche Geschichte verbirgt sich in diesem Bild? Zeigt es den Anfang, das Ende oder etwas, das mitten in einer Geschichte geschieht?

Lasst eurer Phantasie freien Lauf und schickt uns eure Geschichte – aufgeschrieben oder gezeichnet, als Ton- oder Filmaufnahme oder, oder, oder ... per E-Mail an: presse@lesart.org.
Bitte gebt euren Vornamen und euer Alter an.

Eine Auswahl der Einsendungen wird hier veröffentlicht. Einen Einsendeschluss gibt es nicht.

 

Veranstaltungen abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation finden bis zum 19.4.2020 keine LesArt-Veranstaltungen statt. Wir bedauern sehr, dass wir unser Programm nicht wie geplant durchführen können.

LesArt bereitet ein Sonderprogramm vor, das realisiert wird, sobald die Bildungs- und Kultureinrichtungen wieder geöffnet sind.

Leseempfehlungen für die kommenden Wochen finden Sie unter der-rote-elefant.org

(Illustration: Iris Anemone Paul. Plakatmotiv des DJLP 2020)

Begegnung mit Phantásien

Zum Ausstellungsprojekt "Begegnung mit Phantásien", gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, erschien nun in Zusammenarbeit mit 123comics eine Dokumentationsbroschüre.

Diese steht hier sowie in der Rubrik "Publikationen" zum download zur Verfügung.