Aktuelle Ausstellungen

„Manchmal male ich ein Haus für uns

Hat jedes Kind ein Recht auf ein menschenwürdiges Zuhause, ein menschenwürdiges Leben? Diese Frage wirft Alea Horst in ihrem Buch „Manchmal male ich ein Haus für uns – Europas vergessene Kinder“ (Klett Kinderbuch) auf.
Fotografien und Aussagen von Kindern und Jugendlichen geben einen Einblick in ihre von Angst, Armut und Verzweiflung geprägten Lebensumstände in Flüchtlingslagern auf Lesbos/Griechenland. Die Wünsche der jungen Menschen offenbaren, wonach sie sich sehnen: nach Sicherheit, der Möglichkeit, zur Schule gehen zu können, nach gesundem Essen, gesundheitlicher Versorgung, sauberen Toiletten,
einer warmen Dusche oder Kleidung zum Wechseln.
Der Künstler Mehrdad Zaeri setzte die Träume der Porträtierten mit seinen für das Buch geschaffenen Vignetten ins Bild.
Das Buch von Alea Horst, die zugehörige von LesArt gestaltete Ausstellung und weitere Bücher, in denen „Haus“ und „Zuhause“ motivisch-thematisch von Bedeutung sind, u. a. „Vielleicht dürfen wir bleiben“ von Ingeborg Kringeland Hald (Carlsen), „Alles wird gut, immer“ von Kathleen Vereecken
(Gerstenberg) und „Das Katzenhaus“ von Samuil Marschak (Beltz) bilden bis zum 18. November 2022 einen Schwerpunkt im LesArt-Veranstaltungsprogramm.

Die Ausstellung „Manchmal male ich ein Haus für uns“ kann nach Terminvereinbarung unter info@lesart.org besucht werden.

Die LesArt-Ausstellung „AUSERLESENES – Erzählbilder von 24 Bilderbuchkünstler*innen“ ist von Oktober bis Dezember in Biblio-
theken im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen zu sehen.

Die Erzählbilder, die während der Corona-Pandemie exklusiv für LesArt von namenhaften Illustrator*innen  gestaltet wurden (darunter Martin Baltscheit, Nadia Budde, Klaus Ensikat, Sebastian Meschenmoser und Sabine Wilharm) laden kleine und große Besucher*innen ein, Geschichten zu entdecken und zu erfinden. Unser Mitmach-Falter gibt dazu Impulse.

DER ROTE ELEFANT 39

Vom 14.9. bis 21.11. ist die Ausstellung „Der Rote Elefant 39“ in der Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld zu sehen.

Eine Übersicht der Ausstellungsorte ist hier zu finden.