Vom 27.2. bis 30.11.2021 präsentierte LesArt die Wanderausstellung „Von Marrakesch bis Bagdad – Illustrationen aus der arabischen Welt“ der Internationalen Jugendbibliothek München.
Die Arbeiten der aus Ägypten, dem Irak, dem Libanon, dem Sudan bzw. Syrien stammenden Künstler*innen Fadi Adleh, Said Baalbaki, Salah Elmur, Simar Halwany, Hanane Kai, Intelaq Mohammed Ali, Walid Taher, Hassan Zahreddine spiegelten die Vielfalt der Illustrationskunst im arabischsprachigen Raum wider.Am 27.2. nahmen Illustrator*innen, Autor*innen, Übersetzer*innen, Kooperationspartner*innen sowie feste und freie LesArt-Mitarbeiter*innen an der digitalen, zweisprachigen Eröffnung der Ausstellung teil.Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Öffnungszeiten beschränkt.

Um Kindern und Erwachsenen dennoch in der Ausstellung präsentierte Bilder und Bücher nahezubringen, bot LesArt drei digitale interaktive Veranstaltungen zu den Geschichten „Tante Ooscha“ bzw. „Der Zug“ an: für Kinder im Homeschooling, Schulklassen und Familien.Im Projekt „Arabische Bilder(buch)welten übersetzen“ (gefördert von Neustart Kultur) entstanden u. a. 12 Übersetzungen von Bilderbuchtexten aus dem Arabischen ins Deutsche, die Teil der Ausstellung sind.

Einen Einblick in die Ausstellungsräume und Eindrücke von der digitalen Ausstellungseröffnung gibt der erste Film.

Die acht, in der Ausstellung vertretenden Künstler*innen und ihre Arbeiten werden in jeweils einem Film vorgestellt.

Said Baalbaki

Fadi Adleh

Hanane Kai

Salah Elmur

Simar Halwany

Walid Taher

Hassan Zahreddine

Intelaq Mohammed Ali